Veronika Henkel - SEO Freelancer

Veronika Henkel
SEO Freelancer, München

SEO / SEA
Online Marketing Manager


SEO-Freelancer in München gesucht?


Dann sind Sie bei mir genau richtig! Gerne unterstütze ich Sie als SEO-Freelancer dabei Content, Code und Rankings Ihrer Webseite zu verbessern.

Seit 2011 arbeite ich als "Online Marketing Manager" in München – für verschiedene Unternehmen und Agenturen. 2017 habe ich mich selbstständig gemacht und übernehme als Freelancer Projekte im Bereich SEO und SEA.

Meine langjährige Erfahrung als SEO- und SEA-Expertin auf unterschiedlichsten Projekten kommt auch Ihrem Unternehmen zu Gute.


Ich freue mich auf Ihre Anfrage! Verbessern Sie jetzt Ihre Sichtbarkeit im Web!







SEO

SEO + SEA = SEM


SEO: Was ist SEO?

Die Abkürzung SEO leitet sich ab von dem englischen Begriff Search Engine Optimization. Im Deutschen spricht man von Suchmaschinenoptimierung.

SEO umfasst alle Maßnahmen, welche darauf abzielen die Auffindbarkeit und das Ranking von Webseiten in den organischen Suchergebnissen von Suchmaschinen – wie Google – (positiv) zu beeinflussen.


SEA: Was ist SEA?

SEA steht für den englischen Begriff Search Engine Advertising und umfasst unterschiedliche Maßnahmen, welche die Auffindbarkeit von Webseiten über Anzeigen, z.B. Google Ads und Bing Ads, verbessern.

Man spricht in diesem Zusammenhang häufig auch von Performance Marketing oder Performance Advertising – über Kennzahlen wie CTR (Click-Through-Rate), CPC (Cost per Click), CPA (Cost per Action), CPL (Cost per Lead) oder CPS (Cost per Sale) lassen sich Erfolg und Misserfolg quantitativ messen.


SEM: Was ist SEM?

Häufig verwechselt wird der Begriff SEO mit dem Überbegriff SEM.
SEM steht für Search Engine Marketing und umfasst neben SEO auch den Bereich SEA.







SEO-Freelancer in München: Beratung und Optimierung


SEO ist keine Eintagsfliege

Suchmaschinenoptimierung betreibt man im Idealfall regelmäßig und fortlaufend. Suchmaschinen – wie Google und Bing – lieben Veränderungen und Erweiterungen auf Ihrer Webseite und so ist man mit der SEO-Arbeit eigentlich nie fertig.

Warum ist SEO nie abgeschlossen?
Stellen Sie sich vor, Sie haben mit SEO-Optimierungsmaßnahmen eines oder mehrere Ihrer Keywords in die Top 30, Top 20 oder gar Top 10 bei Google bekommen. Dann werden Sie in diesem Moment sicher nicht stoppen wollen, sondern werden versuchen, für Sie interessante Keywords dauerhaft für die vorderen Ränge in Google zu qualifizieren!


SEO: Eine langfristige Zusammenarbeit ist wichtig

Als SEO-Freelancer setze ich daher auf eine langfristige Zusammenarbeit und Partnerschaft, da kurzzeitige SEO-Aktionen meist schnell „verpuffen“. In der Regel sieht man, je nach Arbeitsvolumen, nach einigen Monaten (manchmal auch Wochen) erste SEO-Erfolge.

Um eine mittelgroße Webseite umfassend nach SEO-Kriterien zu pflegen und zu optimieren, benötigt es meist mehrere Monate, vor allem wenn die Webseite zuvor nur "stiefmütterlich" behandelt wurde und Unique Content sowie SEO-Kriterien nicht im Fokus standen.


SEO-Budget

Da SEO ein fortlaufender Prozess ist, sollten Sie sich auch auf laufende Kosten einstellen. Je nach Projekt und Dringlichkeit sind in der Regel pro Monat mindestens 800 Euro als SEO-Budget einzuplanen.







SEO-Freelancer gesucht?

Ich freue mich auf Ihre Anfrage unter ☎ 0179-24 33 785!






Ablauf einer Optimierung für Suchmaschinen (SEO-Optimierung)


SEO: Keyword-Recherche

Am Anfang eines jeden Web-Projektes steht eine umfassende Keyword-Recherche. Doch wie lassen sich die passenden Suchbegriffe (Keywords) für ein Unternehmen, eine Branche oder ein spezifisches Produkt ermitteln?

Zahlreiche Tools und Maßnahmen unterstützen den SEO-Manager bei der Keyword-Analyse.

Keyword-Tools und Maßnahmen zur Recherche von Suchbegriffen:



Übrigens: Oft stellt sich bei einer Keyword-Recherche heraus, dass die Begriffe, welche bisher bei Werbemaßnahmen und der Unternehmenskommunikation im Fokus stehen, nicht mit den häufig gesuchten Begriffen im Web übereinstimmen. Das Wording und Design aus Print-Kampagnen "funktioniert" im Internet nur selten gut!



Nachdem die passenden Keywords für Ihren Content ermittelt wurden, geht es daran, die einzelnen Unterseiten nach SEO-Kriterien zu strukturieren und mit hochwertigem Unique Content zu stärken.




SEO: Onpage-Optimierung

URL, Meta-Title, Meta-Description, Überschriften, Bilder samt Bild- und Videounterschriften, Alt-Tags sowie Fließtext, Infoboxen und weitere Text-Elemente werden bei der Onpage-Optimierung entsprechend der ermittelten Keywords überarbeitet und optimiert. Auch optisch wird sich eine Webseite mit einer SEO-Überarbeitung verändern.
Suchmaschinen bewerten beispielsweise Inhalte in Überschriften, Listen oder gefetteten Textpassagen stärker, so dass besonders relevanter Content entsprechend an diesen Stellen platziert werden sollte. Mittels einer Site-Analyse werden (technische) Fehler gesucht, gefunden und behoben.



Was ist Ihr SEO-Content-Konzept?

Überlegen Sie sich vor der SEO-Optimierung (oder spätestens nach einem ersten Testlauf), wie Sie bei der weiteren Optimierung vorgehen möchten.

Gerne überlegen wir uns gemeinsam eine für Ihr Unternehmen passende SEO-Strategie und legen ein entsprechendes SEO-Konzept mit kurz- und langfristigen Zielen fest.



Mehr Infos zur Onpage-Optimierung finden Sie hier:




Technical SEO (Technisches SEO)

Technical SEO ist ein weiterer Teilbereich der Suchmaschinenoptimierung und beinhaltet – wie der Name schon sagt – alle technischen Verbesserungen an der Seite, welche darauf abzielen, die Sichtbarkeit im Web zu verbessern.

Eine solide technische Basis ist der Grundstein für die weitere SEO-Optimierung und kann bei hartumkämpften Keywords der entscheidende Faktor für eine bessere Platzierung in den SERPs (Search Engine Result Pages) sein. Die Analyse des Quellcodes einer Webseite ist daher in jedem Fall Bestandteil einer technischen SEO-Analyse.

2020 kündigte Google an, dass die Core Web Vitals ab Mai 2021 ein offizieller Rankingfaktor werden. Damit rückt die Optimierung der Ladezeit von Webseiten weiter in den Fokus bei der Suchmaschinenoptimierung.


Technisches SEO – häufige Fehlerquellen:



Unterstützt durch SEO-Tools – wie Sistrix, Ryte, Screaming Frog, Searchmetrics oder verschiedene Tools von Google – lassen sich technische Fehler und Missstände relativ zügig aufspüren und in Zusammenarbeit von Webentwicklung und SEO häufig schnell beheben.



Auswahl an kostenlosen Google Tools für SEOs:





SEO-Freelancer in München gesucht?

Ich freue mich auf Ihre Anfrage unter ☎ 0179-24 33 785!






SEO: Offpage-Optimierung

Spätestens wenn die Basisoptimierung der Webseite abgeschlossen ist, sollten Sie mit der Offpage-Optimierung der Webseite – parallel zur Onpage-Optimierung – starten.
Unter Offpage-Optimierung versteht man, im Gegensatz zur Onpage-Optimierung, alle Maßnahmen, welche nicht auf der Webseite selbst durchgeführt werden und die darauf abzielen, das Ansehen der Webseite zu stärken. Hierzu zählt in erster Linie die Verlinkung der Seite im World Wide Web.


Backlinks

Als Backlinks bezeichnet man Links, die von einer anderen Webseite auf die eigene Webseite verweisen. Suchmaschinen betrachten Links als Empfehlungen.
Erhält eine Webseite viele Backlinks von anderen hochwertigen Webseiten bzw. Social Media Plattformen, so steigert dies auch die Wertigkeit der eigenen Webseite!

Auch wenn es heißt „guter Content wird automatisch verlinkt“, so ist das in der Realität leider nicht immer so. Halten Sie Ausschau nach thematisch passenden Webseiten mit hochwertigem Content, eventuell lässt sich bei dem ein oder anderen Projekt eine Verlinkung erreichen. Linkkauf sollte allerdings vermieden werden.


Weitere Informationen zur Offpage-Optimierung finden sich hier:






SEO Freelancer in München

Auswahl meiner aktuellen SEO-Projekte:






Ich freue mich auf Ihre SEO-Anfrage. Verbessern Sie jetzt Ihre Sichtbarkeit im World Wide Web!